Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Wirth gabelfedern macht es sinn

Hallo,

wenn du das Öl wechselst, ändert sich NIX an der Federhärte. Du änderst nur die Dämpfung!

Das kann Sinn machen, aber die Gabel reagiert nur träger, die wird nicht härter von der Federung her. Wie sollte sie auch?!?!

Was du machen kannst:
- Die Gabel auf Luftunterstützung umbauen (andere Kappen oben)
- Andere Federn (wie in deinem Link)

Mit Wirth in der 80er hab ich keine Erfahrungen, in einem größeren Möppi (Straße, nicht Enduro) hab ich die drin, da find ich die gut ...

Grüße!
 
Benway schrieb:
Hallo,wenn du das Öl wechselst, ändert sich NIX an der Federhärte. Du änderst nur die Dämpfung!

Jo die Gabel federt halt nicht so schnell und weich ein, weil die Dämpfung stärker ist. Will er ja, oder?
Der nachteil ist bei dickerem Öl das sie natürlich auch nicht so schnell ausfedert.

Gruß
 
Hallo,

das Problem haben meist Personen, welche zu schwer sind.
Und dann meist in eher langen Wellen, weil dann die Federung durchschlägt.

Da hilft meiner Erfahrung nach ein anderes Öl wenig.

Ein anderes Öl würde ich eher als eine Feinabstimmung sehen.

Grüße!
 
ja weil ich wiege schon ganz schön viel deswegen wenn ich mich drauf setzt geht sie ein ganzen stück vorne rein also brauch ich die federn wirth weil die gabel soll ja härter werden so zu sagen
 
sie wird aber dann immer noch nicht härter nur die druck/zugstufe sind träger also federt sie zwar genaus so weich ein, nur tut sie dies langsamer
 
Da ich nicht ein neues Thema aufmachen will .

Ähmm ich wiege +- 95 und wenn ich mit der vorderbremse bremse schlägt das Schutzblech an den reifen ich weiß ja nicht ob es bei euch auch so ist aber hilft da noch anderes öl ? Oder sind die federn besser ?

Lg Fabian
 
Zurück
Oben