Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Will mir ne DT kaufen!! ;-)

horst200

Rollerüberholer
Hallo,
Wollte mich mal vorstellen und meine ganzen Fragen zur DT 80 loswerden.
Und zwar möchte ich mir eine DT 80 kaufen, es wird wohl eine LC2 von '89. Da ich aber wenig ahnung davon habe wollte ich mich hier erstmal durchfragen:
1. was hält so ein Motor an Laufleistungen aus, ist Bj 89 ein Problem? Wenn der Motor hinüber ist, was kostet eine Überholung (nur Zylinder / komplett)?
2. Ist die DT auch tauglich für leichteres Gelände (Feldwege etc.) und was kann sie so wegstecken? Wie siehts mit Stürzen aus, hält sie da was aus?
3. Was kostet die DT an Steuer und Versicherung? Habe A und A1 Führerschein, besteht die Möglichkeit sie als Motorrad anzumelden oder die Versicherung sonst iwie runter zu kriegen?
4. Was verbraucht sie so an Öl?
5. Was hat die 80er für eine Leistung? Habe was von 10 PS gedrosselt und 15 offen gehört, stimmt das und wo sitzt die Drossel?
6. Gibt es sonst irgendwelche Schwachstellen und was frisst sie so an verschleissteilen (Kette, Beläge, Reifen)?

Ich versuch eine DT zu finden die so lange und günstig wie möglich hält... Daher die ganzen Fragen nach den Kosten^^
Hoffentlich könnt ihr mir einiges beantworten,
Danke schonmal,
Horst
 
-> 1. also man sagt bei 2 Taktern immer, bei geplegten Motor 30.000, danach sollte man den Kolben überwachen!

und wie viel auf übermaß honen kostet kannst du hier mal nachfragen:

www.wienstroth.de

->2. ich benutze die MX (Luftgekühlt) ausschiellslich fürd Gelände und für Feldwege, Wald und etwas holpriges Gelände kann man die Dinger nehmen!

->3. du kannst die DT als Motorrad anmelden, das sie schneller als 90 kmh fährt, musste einfach nur mal den Tüv Fragen welche übersetzung du da brauchst und ob das möglich ist. Leider kannst du sie dann als 16 jähriger mit A1 nicht mehr Legal fahren!

->5. Es gibt im krümmer den Trichter den du rausflexen kannst! und ansonsten k.A

MfG
 
super, da wären ja einige fragen schonmal beantwortet, danke!
Wieviel ich an versicherung spare wenn ich sie als motorrad anmelde weisst du aber nicht zufällig oder? habe A führerschein, von daher sollten die 90 km/h kein problem sein. gibt es eigentlich bei A1 neben der Leistungsgewicht-beschränkung auch noch eine Pmax-beschränkung? weil alle 125er (die mit A1 zulassungsfähig sein sollen) immer max 15 ps haben..

zur Drossel: ich denk die im Krümmer meinte ich, muss man dafür ein stück rausflexen oder nur die verengung innen drin?

Danke soweit, Mfg. Horst

Ps. sry hab auf der suche nach meinem Thread gesehen dass ich ihn falsch gepostet hab... sollte eig zu "allgemein"
 
also ich glaub wenn du sie als Leichtkraftrad eintragen lässt und versicherst, dann bezahlst du dich dumm und dämlich ^^...

wenn die sie aber als Motorrad eintragen und versichern lässt, glaube ich ~ 150€ ...

und wenn du A1 hast und ne 80er ist die PS zahl eigentlich egal (muss nur ori sein^^) und die übersetzung MUSS für 80 kmh ausgelegt sein...

P.S. ich hab den Thread hier her geschoben, das stimmt schon soweit! :p
 
Danke fürs verschieben erstmal,

zur Versicherung: Ist als Motorrad aber immer noch recht teuer, hatte mir was um die 70-80 € vorgestellt...

Nochwas:
Kann jemand mal die verschiedenen Modelljahre mit der Typenbezeichnung (oder wie man das nennt, zb. 53V) auflisten?
 
Zur Versicherung: ich würde zur huk24 gehen, ist glaube ich die Billigste. Auf http://www.huk24.de kannst du unter > Motorrad > Angebot berechnen am besten mal vergleichen, was es denn genau kosten würde! ...als Motorrad eingetragen dürfte es vll. schätzungsweise zwischen 25-50 Euro pro Jahr kosten. Als Leichtkraftrad zahl ich dort für die Haftpflicht zZ. glaub um die 200 Euro pro Jahr.

Zu den versch. DT80-Modellen:
geh auf Benutzergruppen. Dort siehst du alle DT80-Modelle - wähle eines davon aus, geh auf "Informationen anzeigen" => dann siehst du die Gruppenmitglieder, also die, die ein solches Modell besitzen (sofern sie sich eingetragen haben) und darüber das Baujahr etc...

zu 1.: meine LCII läuft mit 78000km noch und am Motor/Zylinder etc. wurde soweit ich weiß, noch nichts erneuert... also: solange fahren, bis nix mehr geht... :wink:

zu 2.: ich fahre eigentlich hauptsächlich auf der Straße. Hatte da auch schon ein paar Unfälle, oder Umfaller.... und dabei ist eigentlich immer nur höchstens ein Hebel, Spiegel o.ä. beschädigt worden, da der Lenker das Moped beim Umfallen dann sozusagen abstützt und alles andere schützt.... also im Gelände heißt das dann: Aufheben und weiter gehts... :lol:

zu 3.: siehe oben.

zu 4.: Kein Plan, das hängt halt auch ein bisschen von deinen Einstellungen ab, aber ich glaube, das ist verhältnismäßig recht wenig.... Kann dir jetzt aber keinen km-Verbrauch nennen: probier es aus!

zu 5.: die DT80 hat 10 PS, 7,5 KW ...und das natürlich ungedrosselt, weil es ja schon 80ccm sind.

zu 6.: also zum Vergleich von irgendwelchen großen Rennmaschinen o.ä. ist der Verschleiß sehr sehr gering... also gerade Stollenreifen können da ewig halten. Wobei der Verschleiß von Kette und Lagern etc. im Gelände bei weitem höher sein dürfte.
 
Danke für die Antworten, marS!! ist ja wahnsinn was so ein Leichtkraftrad kostet... Habe bei ebay ein 16er Ritzel gefunden, damit läuft sie 92 km/h und kann somit als Motorrad zugelassen werden. Ist allerdings gaar nicht so billig!!!! (35 €!!!!)

Danke noch mal bis hierhin,
Horst
 
Moin;
Ich krieg am Sonntag meine Lc2!
Mit 21000km vor 3000km neuen Zylinder + Kolben bekommen!
Da ich noch einen Frisch gehohnten Zylinder+Kolben dazubekomme wollte ich mal fragen wannich vorsichtshalber den Kolben + Zylinder wechseln sollte? Oder sollte ich einfach fahren bis zum geht nicht merh?
Ich will halt meine Kw nicht kaputtmachen(FRESSER) da ich echt keine lust hab die auszubauen!

Mfg Timo
 
VorteX schrieb:
-> 1. also man sagt bei 2 Taktern immer, bei geplegten Motor 30.000, danach sollte man den Kolben überwachen!

und wie viel auf übermaß honen kostet kannst du hier mal nachfragen:

www.wienstroth.de

->2. ich benutze die MX (Luftgekühlt) ausschiellslich fürd Gelände und für Feldwege, Wald und etwas holpriges Gelände kann man die Dinger nehmen!

->3. du kannst die DT als Motorrad anmelden, das sie schneller als 90 kmh fährt, musste einfach nur mal den Tüv Fragen welche übersetzung du da brauchst und ob das möglich ist. Leider kannst du sie dann als 16 jähriger mit A1 nicht mehr Legal fahren!

->5. Es gibt im krümmer den Trichter den du rausflexen kannst! und ansonsten k.A

MfG


ich weiß nicht wie die Quali von den Motoren heutzutage ist, aber fürher hat man IMMER gesagt 30.000 dann sollte Kolben überwacht werden!
 
naja alle 1000 km mal den auspuff abnehnem und mal in den Zylinder gucken.. bzw. Kompression messen usw.
 
VorteX schrieb:
naja alle 1000 km mal den auspuff abnehnem und mal in den Zylinder gucken.. bzw. Kompression messen usw.

alle 1000km ?!?! :shock: :shock: ...da müsste ich ja jedes zweite Wochenende mein halbes Moped zerlegen..... :roll: :wink:
 
kommt darauf an wie schlimm der fresser is.
ich hab nen motor bei dem ich den zylinder honen und nen übermasskolben einsetzen müsste.

das schlimmste was ich kenne is das man KW und zylinder/Kolben wechseln muss

und zu den alten DT's die ham oft nur 10.000km gehalten
und dann musste man KW und zylinder neu machen.
 
VorteX schrieb:
P.S. ich hab den Thread hier her geschoben, das stimmt schon soweit! :p

sorry, aber ich finde, in diese Forumskategorie kommen eigentlich eher Fragen direkt zu "Schrauberproblemen" etc... und so absolut allgemeine DT80-Fragen, wie diese hier, finde ich im 'Allgemeinen' Forum besser aufgehoben.... daher werde ichs wieder zurück verschieben. :wink:
 
Zurück
Oben