Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Wiederbelebung einer DT 80 "53V"

apollo

Newbieschrauber
Meine Frau hat ihr Moped aus ihren "frühen" Jahren wiederbekommen, nun überlegen wir es zum Spass wieder anzumelden.
Da ich seid 25 Jahren nichts mehr mit Zweirädern am Hut hab kann mir vielleicht jemand 2-3 Fragen beantworten?
Ist es sinnvoll es wieder als 80 er anzumelden? Versicherung? Eingetragen ist sie mit Vmax80 KmH.
Oder macht es Sinn auf 125er umzubauen?
Hatte seinerzeit eine RD, da war der Umbau von 250 auf 350 technisch recht simpel.
Wie aufwendig ist es bei der DT? Kompletter Motor oder Zylinderkit?
 
Wenn der Versicherungsnehmer bzw. der jüngste Fahrer über 23 jahre alt ist dann ist die DT80 mit 80km/h Zulassung bei den meisten Versicherungen für ca. 50-80 Euro zu versichern. Kostet keine meherere Hundert Euro mehr wie das früher mal war.

Wenn mehr Leistung gewünscht ist kann man einen Malossi Zylinder verbauen und eintragen lassen.
Zylinderkit mit Gutachten (90km/h), Ritzel und Hauptdüse:
http://www.mot-tech.de/themes/kategorie ... ikelid=122
Damit fährt sie dann gut 90 km/h in der Ebene und Bergab auch schneller.

Oder du willst das sie wirklich schnell wird, dann muss es eher der Polini Zylinder sein:
http://www.mot-tech.de/themes/kategorie ... ikelid=493
Damit gehts dann auch auf 100 km/h hoch. Dafür gibts aber leider kein Gutachten zum eintragen.
 
Der größte zur zeit käufliche zylinder ist von nopitz und hat 120ccm hat aber hier noch keiner gefahren
 
nopitz

im Moment wohl eher nicht warte die ganze Zeit das sich da was tut bei Nopitz!!! habe jetzt den Polini 1mm Auslass nach oben Üs bearbeitet mit 250 rd Membran(einlass bearbeitet)+6mm Spacer 26 Vergaser 125er Gianelli angepasst Kopf geplant auf Oring umgebaut und läuft ganz ordenlich und kann auch im Gelände bewegt werden :lol:
 
Zurück
Oben