Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

(Kupplungswechsel) Aktuell: Kein Zündfunke DT 80 Lc2

DeathBoy

Hobby-Bastler
Hallo,

habe jetzt für meine DT80 Lc2 endlich eine neue Kupplung.

Diese hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

Habe jetzt bemerkt das sie nicht so "dick" ist und auch nur 4 Lamellen hat anstatt 5.
Wollte sie dennoch einbauen, jetzt scheitert es aber am Ausrückstift (heißt er so?). Er ist jetzt logischerweiße zu lang, so das mein Deckel den mit mit den Federn draufschraubt nicht mehr draufpasst. Kann ich den Stift einfach etwas absägen?!? :(

Gruß Mike

P.S.: Müsste irgendwie bis Montag das Moped wieder zum fahren bringen damit ich auf arbeit kommen :-(
 
Hehe, ändert doch mal bitte den Schreibfehler im Titel - Danke!

Ähm ja, Kupplung ist drin, aber hab das Problem das ich in jeden Gang schalten kann, aber sich das Moped nicht fortbewegt. So als wäre jeder Gang ein Leerlauf...

Jemand ne Idee??? :cry:
 
Ach die kann man einstellen??? Bei der neuen Kupplung (von der Lc1) war keine Stange dabei. Hab dann überlegt die von der Lc2 abzusägen...
Keine Angst, hab es dann gelassen.

Damit dennoch die Druckplatte aufsitzt habe ich jetzt mit Haftstahl an der letzten Stahlscheibe einfach eine 2te Stahlscheibe aufgeklebt, so das diese dicker ist.
Kupplung hat etwas gepfiffen. Habe dann aber Öl aufgefüllt, jetzt geht es erstmal...

Sobald ich aber an einer Originalen Lc2-Kupplung rankomme werd ich lieber mit Originaler fahren. Nur muss montag irgendwie damit zur arbeit...

Viorhin Moped umgefallen... argh... wieder der Bobbel vom Kupplungsgriff abgebrochen... Die sollten mal gleich im 10er Pack angeboten werden :-DDD
 
...brauch mal wieder dringend Hilfe. Am besten wäre es wenn ich morgen froh schon nen Tip hätte...

folgendes:

Hab jetzt ne Original Lc2 Kupplung eingebaut. Problem - die Druckscheibe liegt nicht auf der letzten Lamelle auf wie es eigentlich sein sollte. Hab da ca. nen halben mm Luft. Wäre die Druckstange kürzer, würde es funktionieren. Möchte aber ungern an der Druckstange rumschleifen...

Jemand nen Tip für mich???

Hab Lamelle, Stahlscheibe, Lamelle, Stahlscheibe, Lamelle, Stahlscheibe, Lamelle, Stahlscheibe, Lamelle... richtig so??? Also ich beginne mit ner Lamelle und höre mit einer Lamelle auf... insgesamt 5 Lamellen...
 
Hab das hinbekommen mit der Kupplung. Da wo der Zug am Motor eingehängt wird, das ist irgendwie rausgeflutscht. Hatte das runtergedrückt und dann gings...

Moped aus den Keller gewuchtet, Öl und Kühlerwasser rein - Probefahrt... :?

Hatte vor den Kupplungswechseln ein stottern bei ca. 9000 Umdrehungen. Jetzt hatte ich sie schlecht anbekommen, und hatte das stottern schon bei 3000 Umdrehungen. Bei Vollgas ging sie aus. Später hatte ich sie dann garnicht mehr anbekommen.

Heimgeschoben, ZK raus. Kerze war schwarz und nass. Bekomme keinen Zündfunken mehr, auch nicht mit ner anderen Kerze. ...verständlich dann das sie Nass war, sie hatte scheinbar kein Sprit mehr verbrannt.

Zk-Stecker hatte ich neu rangemacht (nen cm abgeschnippelt) - ohne erfolg.
Polrad hatte ich abgemacht, sieht auch alles ok aus.
Jemand ne Idee wie ich wieder nen Funken bekomme?!?
 
Hab eben mal eine Fehlersuche begonnen, bin leider aber nicht fündig geworden:

Lichtmaschine getestet - Beim ankicken leuchtet glüht der Draht der Scheinwerferbirne mit auf. Von daher müsste ja die Lima Strom produzieren. Also kann ich hier nen defekt ausschließen.

3 versch. Zündkerzen getestet
- Hab 3 gebrauchte ZK die ich wechselte als sie noch funktionierten. Mal mit der drahtbürste etwas sauber gemacht. Bein keiner einzigen einen Zündfunken. Ich schließe mal aus das es an den ZK liegt...

Zündkerzenstecker - Hier hab ich mal versucht das ZK-Kabel ohne Stecker an den Zylinder zu halten. Auch hier kein Funke, Stromschlag oder ähnliches.

Gleichrichter - hier hab ich auch noch einen rumliegen und den mal getauscht. Dennoch aber kein Zündfunke da.

Scheuerstelle am Kabelstrang untern Kotflügel (schwarz-weißes Kabel) - auch das habe ich als mögliche Fehlerursache beim googeln gefunden. Habe vor kurzen nämlich den Kotflügel gewechselt und der Kabelstran ist ziemlich dazwischengequetscht. Der Strang sieht von außen gut aus. Aber er ist mit nen Band umwickelt? Ob ich ihn mal aufschneiden soll??


Was könnte ich außerdem noch überprüfen???
 
Mess mal ob an dem orangegen kabel was an die zündspule geht strom bein kicken ankommt das mit dem Licht hat nichts mit der zündung zu tun andere spule und von aussen sieht man nicht das die spule kaputt ist wenn am orangenen Kabel kein strom ankommt dann mal die spule für die zündung durchmessen müsste einen widerstand von ich meine 189 ohm haben weis aber nicht mehr welche kabelfarbei das ist steht aber auch alles in die Rep buch drinne falls du keins hast soltest du dir mal eins kaufen kostet nicht die welt und hilft sehr viel.
 
Ok heute nachmittag bekomme ich so ein Multimeter und das zu messen. Kenne mich it den dinger garnicht aus.
Wie muss ich das Multimeter einstellen?
Wo genau muss ich die Pole ranhalten, an welche Kabel, und was für Werte muss ich dann erzielen??? Bin in den elektrobereich noch ziemlich "dumm" :D
 
kreidlerheizer schrieb:
Zündschloss auf I und Killschalter auf I ?

Sorry dumme Frage aber oft liegts an was ganz banalem.

Zündschlüssel habich auf mittelstellung und mein Killschalter ist schon seit dem Kauf ohne Funktion. Wurde scheinbar überbrückt, hatte ihn noch nicht offen. Hab den immer auf "OFF RUN" stehen. Andere Option wäre "ENGINE STOP", aber da kommt auch kein Funke... bestimmt überbrückt...
 
Hab jetzt mal die Lichtmaschine durchgemessen. Bei jeden Kabel das von der Lima abgeht, kommt beim Kicken Strom an (zumindest ändert es bei jeder Leitung den Wert wenn ich Kicke vom Multimeter).



Zündkerzenstecker runter und hier gemessen... Multimeter macht keine Bewegung. Daher gehe ich jetzt von der Zündspule aus...
 
folgendes...

- Zündspule incl. Zündkabel hab ich getauschet gegen eine Neue (Neuware). - KEIN FUNKE
- CDI hab ich überbrückt (weiß-rotes Kabel von Lima mit Orangenen Kabel von Zündspule verbunden) - KEIN FUNKE
- Beide Magnetspulen der Lima getauscht (jedoch gegen gebrauchte) - KEIN FUNKE
- 3 Zündkerzen (2 alte / 1 neue) - KEIN FUNKE

Was kann ich noch tun??? Ich verzweifel...
Angefangen hat alles damit das sie hin und wieder mal schlecht anging, später dann im hohen DZB stotterte. Nach nen Kupplungswechseln im unteren DZB schon stotterte und bei Vollgas im stand nur auch max. 4000 Umdrehungen hochging. Fahren war dann schon ganz und gar nimmer möglich. Dabei ging sie dann aus und nicht mehr an. Festgestellt: Kein Zündfunke!!!
 
Du musst die Widerstände der einzelnen SPulen auf der Lichtmaschine durchmessen. Im Werkstatthandbuch stehen die einzelnen Werte die die Spulen haben sollten und welche Kabelfarben du messen musst.l
 
mottek schrieb:
Du musst die Widerstände der einzelnen SPulen auf der Lichtmaschine durchmessen. Im Werkstatthandbuch stehen die einzelnen Werte die die Spulen haben sollten und welche Kabelfarben du messen musst.l

- Generatorspule für Lichtstrom (gelb-rotes Kabel)
Istwert= 1,1 Ohm ; Soll lt. Handbuch = 0,64 Ohm

- Spule f. Batt.-Ladestrom (weisses Kabel)
Istwert= 1,3 Ohm ; Soll lt. Handbuch = 0,92 Ohm

- Spule für Zündenergie (schwarz-rotes Kabel)
Istwert= 218 Ohm ; Soll lt. Handbuch = 184 Ohm

- Spule f. Zünd-Impulsgebung (weiss-rotes Kabel)
Istwert= 34 Ohm ; SOll lt. Handbuch = 20 Ohm

Werte sind alle höher als wie sie sein müssten...
 
Zurück
Oben