Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

DT 80 Qualmt sehr Stark

Tarek Herl

Newbieschrauber
Moin zusammen
Meine DT 80 MX Bj 81 Qualmt sehr stark mit weißem rauch aus dem Auspuff. Vergaser wurde gereinigt Luftfilter ist neu verbindungsstück zwischen Vergaser und Luftfilter ist auch neu,sie springt auch schlecht an.
Bekommt die zuviel öl??
Oder woran kann das liegen ????? Sie stand 5 Jahre laut meinem Vorbesitzer
 
hast du handwerklich ahnung wie man das wechselt?

für einen neuling nicht ganz einfach, mit hilfe aber machbar!
 
Das wollte ich grade fragen ob es sehr wild ist den Simmerring zu wechseln?Sonst wo kann man sowas kostengünstig machen lassen oder wer könnte mir tips geben????
 
Wir haben bei www.dt50r.de im Forum eine Anleitung mit Bildern.
Im Prinzip musst du die Kupplung abbauen. Die große Mutter an der KW lösen und dann kommst du an den Simmering.
Beim Kupplung abbauen zerstören 50% der leute die das machen ihren Kupplungskorb. Und Ersatz bekommste kaum noch. Deswegen empfehle ich einen Kupplungskorbhalter: http://www.mot-tech.de/themes/kategorie ... ikelid=389
oedr einen halbwegs guten Schlagschrauber.

P.S. Hat eigentlich der Ansaugschlauch gut gepasst?
 
Jau danke für die Hilfe der Stutzen past super ist wie der Alte nur weicher ,ging auch echt Super schnell.Aber nun habe ich ja das problem....
 
Moin du hast doch zuerst geschrieben das es der Simmerring Rechts ist.
Nun schreibst du was von Kupplungsseite die ist aber links oder ??
 
Tarek Herl schrieb:
Moin du hast doch zuerst geschrieben das es der Simmerring Rechts ist.
Nun schreibst du was von Kupplungsseite die ist aber links oder ??

Die Kupplung ist rechts in Fahrtrichtung. Nur weil der Kupplungszug links an den Motorblock geht bedeutet das nicht das da die Kupplung ist. Von der linken Motorseite wird eine "Kupplungsdruckstange" quer durch den Motor gegen den Kupplungskorb gedrückt der sich unter dem rechten Motor-Seitendeckel befindet.
 
also ich hab den kupplungskorb schon öfters entfernt, gab bei mir nie komplikationen obwohl ich weder kupplungskorbhalter noch sonstwas zum blockieren genommen habe!

EIN GUTER SCHLAGSCHRAUBER IST GOLD WERT!
 
Jau danke das wuste ich nicht ich werde mal sehen ob ich das mache oder machen lasse erst mal ne nacht drüber schlafen.....
 
also wenn man handwerklich geübt ist und weiss wie das geht, dann hat sich die ganze arbeit in 20minuten erledigt! wenn man das macht bietet sich auch an gleichzeitig die kupplungslamellen zu wechseln!
 
Wenn sie 5 jahre stand, dann muss sie wohl auch erstmal freigefahren werden. Überall sind alte Ölablagerungen und Verschmutzungen.
Am besten mal eine größere Tour machen, vielleicht so 30-60 Minuten und dein Problem könnte sich schon von selbst lösen! Ist besser als am Motor rumzuschrauben, wenn man sich damit noch nie befasst hat und kostet erstmal nichts. Danach kann man ja weitersehen..

Ist die MX eigentlich schon eine Selbstmischer? Bei denen hilft neues 2-Takt-Öl meistens auch Wunder :lol:

Viele Grüße!
 
Neues zweitackt Öl ist schon drauf aber ich bekomme sie ja auch nicht richtig eingestellt und sie qualmt ja auch schon direkt aus dem Zylinder da wo der Auspuff los geht
 
wenn sie da schon rausbläst, dann werden die ASS und Zylinderdichtungen auch nicht mehr das wahre sein! zieh mal alle schrauben nach!

also die am sansaugstutzen (4Stück)
Zylinderkopf (4Stück, max 10Nm)
und die große Überwurfmutter die den Zylinder hält!


dann mach die testfahrt wie schon beschrieben und schau obs besser wird!
 
Moin zusammen
Habe nun alles so weit auseinander...
Nun meine frage welches ist der Simmer ring???
Hinter der Kupplung sieht mir das eher aus wie ein Kugellager das rechts oben hinter dem Zahnrad sieht aus wie ein Simmer ring bekomme ich die Schraube die das Zahnrad hält auch mit einem Schlagschrauber los ??
der Simmer ring hinter dem Zahnrad ist auch gar nicht richtig drin so wie das aussieht.....
 
genau richtig! der simmerring hängt unter dem zahnrad links von der kupplung! ist so ein schwarzes gummiding
 
Nimm einen Schraubenzieher oder ähnliches und schlag mit einem Hammer auf eine Seite von dem Simmering und er sollte von selbst rausrutschen..
Die Mutter bekommst du mit dem Schlagschrauber los, aber vorsicht beim späteren Anziehen!
 
Zurück
Oben