Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Brauche dringend hilfe meine DT springt nicht an

Ja ok wer da mit einem Klauenabzieher drangeht, hats natürlich auch nicht anders verdient. :lol:
 
Hallo,

und da ich schon bei Ebay viele RD 350 Polräder mit eben diesen Spuren gesehen habe ... ;-)
Und bei der DT 80 sind (liegt in der Natur der Sache) viele unerfahrene Schrauber dran.

Grüße!
 
Bei meiner war der Keil auch nicht weg sondern abgeschert. Zum Polradabziehen habe ich mir nen Abzieher gedreht, sieht aus wie einer vom Mofa damit gehts prima.

Zündungsmäßig geht bis auf die CDI wenig kaputt aber die Kabel sind anfällig, unterm Lenker scheuern sie gerne durch und dann hat man auch mal Funken und mal nicht.
 
Und wer es mal gesehen haben will:






Vor einer Woche habe ich bei etwa 90km/h im Tunnel hochgeschaltet und die Motorbremse setzte mit einem fürchterlichen Kratzgeräusch ein. Ich zog prompt die Kupplung und dachte an einen Kolbenfresser.

Nach dem Abkühlen drehte ich den Motor langsam mit der Hand durch - immer noch ein Kratzen. Also frustriert nach hause geschoben. Nicht mal die Lust am Zerlegen gehabt.

Heute in den Zylinder geschaut - sieht ganz gut aus... also weiter suchen. Kein Zündfunke!
Habe mich zwar gefreut und an ein Elektronik Problem gedacht, trotzdem störte mich das Geräusch beim Kicken. Und siehe da, das Polrad dreht frei.

Ich traute meinen Augen nicht! Jedoch stelle ich nun im Forum fest, muss wohl ein Fertigungsfehler sein.

Am Tuning kann es ja nicht liegen, die Leistung dürfte wohl kaum am Polrad ankommen?!
 
Ok, ich habe soeben im Reparaturhandbuch gesehen, dass es sich um keinen Materialfehler handelt.

Das Polrad wird ausschließlich über den Konus und das Anzugsdrehmoment von 50Nm gehalten. Die Welle soll sogar vor Montage entfettet werden. Ich gehe davon aus, das mein Vorbesitzer irgendwas damit zutun hat.

Der Polradkeil dient NICHT zur Kraftübertragung!!!
 
Da kann ich nur zustimmen ! Der Polradkeil dient nur um den richtigen Sitz auf der Welle zu garantieren. Die Kraft selbst trägt nicht der Keil sonder die Welle. Der "Konus" auf der Welle ist vor Montage mit Bremsenreiniger zu Reinigen.
Lg :p
 
Zurück
Oben