Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Ansaugstutzen

Urwaldpeter

Sonntagsfahrer
Hallo,

Ich habe ein kleines Problemchen!
Mein ansaugstuzen hat 2 verschiedene Schrauben! Einmal ganz normale die man mit dem 10 schlüssen aufmachen kann! Und einmal nur so eine Art beilagscheiben aber ich hab keinen plan wie ich die aufbekommen soll! Wollte mal fragen ob des normal ist! Ansonsten säge ich diese einfach weg und schraube im neuen zylinder einfach neue rein!
noch ne frage nebenbei brauche ich neue membrane wenn ich nen Tuning zylinder mit 115 ccm3 reinmach??


mfg Urwaldpeter
 
nein müssen tust du das nicht, aber wenn du ne größere MEmbran einbaust, kann Mehr Gemisch durch. Kommt drauf an wieviel leistung du haben willst. was für einen Zylinder machst du denn drauf? und was für ein setup?
 
Gut ich habe sie jetzt weggeflext! XD!
Ich habe nen 155ccm3 malossi drauf der ca 16 PS bringt mit nem 28 vergaser von ner DT 125! Und einen leergeräumten krümer orginal! Und nen susi endtopf! hehe! Hat nen besseren klang! werde demnächst ein video hochladen vom klang! Bloß meine Kupplung ist iwie runter oder verklebt von 4 jahren standzeit muss no ne neue reinmachen und dann abgehts!!


mfg amrc
 
Ja hasten schon drauf? Cool. Hat schon bedeutend mehr Kraft als der Orginale Zylinder :lol:
Was haste fürn Ritzel drauf? noch das 15er?

Und ja mach mal neues Öl und neue Beläge rein. Nach langer Standzeit sind die nix mehr. Evtl. kannste auch noch mal versuchen die mit Bremsenreiniger sauber zu machen und dann noch mal über nacht in frischem ÖL einlegen.
 
Hallo,

jetzt bin ich ja gespannt ...

Vergaser & Zylinder von einer DT 125?

Hast du eine Welle mit mehr Hub genommen? Und ausgespindelt?

Was hat der Zylinder für einen Hub / Bohrung?
Der DT 125 Zylinder hat doch eh andere Membranen als der 80er, also erstmal original DT 125 lassen würde ich sagen.


Grüße!
 
Ja ich meinte 115! hehe! okay werde ich versuchen mit den neuen Kupplungsbelägen! Ja sie lauft Aber man merkt das der zylinder no viel mehr kann! Abwarten wie es mit dem neuen gaser aussieht!

mfg Urwaldpeter
 
einfach die beiden Schrauben an der Pumpe abschrauben und die Schleuche ab machen und den Zug aus hengen :D

klar soweit ?? :D
 
Dann frag ich mich wie die pumpe angetrieben wird! Muss ich die überhaupt wegmachen wenn ich die Kupplung wechseln will??

mmfg urwaldpeter
 
nee eig nich aber habe ich auch gemacht :D
und die ölpumpe würd durch eine "welle " angetrieben ...
kanste einfach abziehen ..
 
Probiers doch vorab mal mit nem neuen Kupplungszug. Hatte ich bei beiden DTs nach längerer Standzeit auch, dass die Kupplung durchgerutscht ist ... aber das war nur der schwergängige Zug :wink:
wirkt wunder !!
 
Benway schrieb:
Hallo,

ach schade, ich dachte da macht mal wer was spannendes ....

Grüße!

ich währ auch ma für was spannendes in der art, aber naja es wird wohl niemand einen dt 125 zylinder auf nen 80er block draufbekommen, soviel kannste garnit auspindeln das du ne andere kw für den hub von der 125er reinbekommst xD hab ja ne 125er kw hier liegen un die bekomsmt du einfach nicht rein :D aber das is ja jetz auch nit ganz das thema ;D
 
Hallo,

also zum Thema spannend (und sinnlos):

Der Motor der DT 200 R passt fast perfekt in die DT 80 LC II

Der Motor des Quads Yamaha Blaster ist identisch mit dem von der DT 200 R, nur ohne YPVS und ohne Wasserkühlung.

Von Vito's Performance (auch von Wiseco) gibt es aber eine Langhubwelle mit Big-Bore-Kit für das Blaster-Quad, natürlich wassergekühlt.

=> Man nehme den Block von einer Blaster (viel billiger da häufiger als die DT 200 Teile)
=> Welle mit 4mm mehr Hub
=> Big-Bore-Zylinder

Macht 280 ccm mit vernünftigen Steuerzeiten.
Dann geht da endlich mal was ;-)

(man hat dann aber auch ca. 400 Euro für den Blaster-Block, 250 Euro für die Welle, und irgendwas um 500 für den Zylinder ausgegeben)

Grüße!
 
Zurück
Oben